Spenden: Sparkasse | IBAN: DE57 3625 0000 0360 0072 00   BIC: SPMHDE3EXXX
Kontakt | Impressum

Bildungs- und Begegnungswerk Dortmund (IBB) - Projektarbeit

Das IBB ist institutionell und politisch unabhängig und gemeinnützig. Mit dem wesentlichen Ziel „Grenzen überwinden" und zwar nicht nur räumlich gesehen sondern in erster Linie in den Köpfen und Herzen der Menschen, werden u. a. anspruchsvolle Schülerbegegnungen, Seminare und internationale Konferenzen zu den unterschiedlichsten Themen organisiert.

Gerne und regelmäßig nimmt die Initiative mit ihren belorussischen Partnern an diesen internationalen Bildungs- und Begegnungen teil. Nicht zuletzt waren es die hier gemachten Erfahrungen, die mit dazu beigetragen haben, dass wir nach der anfänglich überwiegenden Direkthilfe in den letzten Jahren vermehrt eine nicht unerhebliche Strukturhilfe leisten.

Entscheidend hierfür war der Beschluss der Bundesregierung im Jahre 2002 das Förderprogramm Belarus „Grenzen überwinden" aufzulegen. Diese Entscheidung fiel nach langer Vorbereitung auf politischer und gesellschaftlicher Ebene mit besonderer Unterstützung des Bundespräsidenten und aller politischen Parteien. Das für 2002 bis 2008 angesetzte Förderprogramm verfolgt das Ziel,

  • das deutsch - belarussische Kooperationsverhältnis zu verbessern
  • den politischen und gesellschaftlichen Dialog in Belarus zu fördern
  • die Beteiligung ausgewählter gesellschaftlicher Segmente in Belarus an diesem Prozess zu gewährleisten und
  • die Einbindung von Belarus in die europäischen Entwicklungsprozesse zu verbessern

      www.ibb-d.de.

© 1992 – 2017 Tschernobyl Kinder e.V.
© BREITENGRAT . Klötzing & Noack . www.breitengrat.de

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version des Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen